Donnerstag, 3. Dezember 2015

Winterjacke Tinka-Bella

Langsam geht es dem wirklich kalten Winter zu und es wird allerhöchste Zeit, Euch meine Winterjacke Tinka-Bella nach einem Schnitt von Farbenmix vorzustellen. Für den pinkfarbenen Traum habe ich meine Stickmaschine so richtig auf Touren gebracht und alles ausprobiert, was es auszuprobieren gilt. Die kleine Jahrmarktprinzessin ist sehr angetan von ihrer neuen Jacke. Mit den Knöpfen habe ich mich etwas vertan. Die sehen zwar sehr schön aus, aber gehen dafür regelmässig auf. Beim Cousinen-Model gab es deshalb simple Druckknöpfe.
Hier nun ein paar Impressionen der Jacke, die übrigens ganz tolle, riesige Säcke hat (sogar grosse Steine haben zu Hauf darin Platz;)).
Hier das zweite Modell für die Cousine, dieses mal mit Druckknöpfen.....


Schnitt: Tinka-Bella von Farbenmix.
Stickdateien: Magic World von Zaubermasche und Truschinella von Tinimi.

Wünsche Euch eine besinnliche Adventszeit
Annina

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Lunchsäcke und Jahrmarkt

Endlich finde ich die Gelegenheit, die zwei Lunchsäcke vorzustellen, die ich vor kurzem für eine Kundin genäht habe. Ich war ja so begeistert von diesem Autostoff aus japanischer Produktion. Der trifft doch so ganz den Geschmack von Jungs und hat ist so stylisches, dass er auch den Grossen gefällt. Für die Schwester ist der Stoff schön verspielt mit Schmetterlingen. Ein Webband zu zücken, konnte ich mir natürlich nicht verkneifen.....

Übrigens, wer gerne an Jahrmärkten stöbert. Wir sind am nächsten Sonntag und Montag in Stammheim am Markt. Es gibt da wieder allerhand altes und neues aus unserem Sortiment. Lasst Euch überraschen. Auch Lunchsäcke sind dabei, falls jemand von Euch eine schöne Alternative zu den grässlichen Plastiksäckchen benötigt:)

Liebster Herbstgruss Annina

Dienstag, 20. Oktober 2015

Herbstjacken Quinn und Philippa

Schon lange wollte ich Euch die tollen Softshelljacken zeigen, die ich für Bub und Mädel genäht habe. Es gab bei "Alles-für-Selbermacher" so tolle Stoffe mit Sternen- und Regentropfenprint. Für unseren Bub habe ich das Schnittmuster Quinn von Farbenmix gewählt. Der Jackenschnitt ist schön bequem und lässt viel Bewebungsfreiheit. Für das Mädel war dann das Schnittmuster Philippa angesagt. Die Jacke ist eng anliegend und fast wie eine zweite Haut. Bei beiden Jacken habe ich übrigens bei den Ärmelsäumen ein Bündchen angenäht. So wachsen sie hoffentlich noch etwas mit und schliessen schön ab.
Wie Ihr seht, sind die Jacken schon erprobt und werden gerne getragen, wie hier beim Drachensteigen vor ein paar Wochen.....





Freitag, 9. Oktober 2015

Herbstjacke Carli

 

Mit Schreck stelle ich fest, dass seit dem letzten Post schon mehr als ein Monat vergangen ist. Dies zeigt mir gerade, dass die Prioritäten momentan etwas anders liegen;)
Genäht wird aber trotzdem viel. Deshalb möchte ich euch heute die leider bereits bei der ersten Anprobe zu enge Herbstjacke Carli zeigen. Der Schnitt ist toll, und das Füttern der Jacke ist trotz Reissverschluss ganz einfach dank guter Anleitung. Die Stickmaschine kam so richtig in Fahrt, wie unschwer zu erkennen ist.....
Die Jacke wird uns an den nächsten Markt am 1. und 2. November nach Stammheim begleiten, falls jemand ein schönes Geschenk für ein Neugeborenes sucht.

Mit liebem Herbstgruss Annina 



Schnitt: Farbenmix, Stickdateien: Tier auf Tier

Freitag, 28. August 2015

sommerlicher Patchwork

Heute stelle ich Euch das von mir gefertigte Geburtstagsgeschenk vor, dass ich meiner Freundin zum 60sten überreicht habe.
Zum ersten Mal habe ich mir eine Jelly Roll gegönnt und ausprobiert, was man damit alles machen kann. Das ist wirklich eine tolle Sache. Man bekommt in diesen Rollen viele verschiedene Stoffstreifen und hat so mit wenig Geld eine ganz grosse Auswahl von verschiedenen Mustern und Farben, die zudem aufeinander abgestimmt sind. Bereits zugeschnitten in Streifen lassen sich die Stoffe auch perfekt verarbeiten. Vor allem geht es schnell, da ein Teil der Zuschnittarbeiten bereits erledigt ist. Ich bin also ein wirklicher Fan von diesen Rollen geworden. Was ich neues zudem entdeckt habe, sind die Vlieslinen, die ein aufgedrucktes Raster haben. Darauf kann man das Muster auflegen, die Stoffe aufbügeln und anschliessend mit der Nähmaschine noch die grossen Linien abnähen. Muss schon sagen, so schnell hatte ich noch nie eine Patchworkdecke zusammengenäht.
Das Binding ging dann natürlich noch flotter von der Hand. Anstelle des Quiltens hatte ich mich entschlossen, wohlgemerkt bei ca. 30 Grad im Haus, einzelne Punkte zusammenzuknüpfen. Das geht relativ schnell und ergibt eine schön flauschig warme Decke. Das Schwitzen bei der Arbeit mit der Decke auf dem Schoss, blieb mir natürlich nicht erspart.....

Mit liebem Spätsommergruss Annina




Samstag, 15. August 2015

Wieder zurück....

Bestimmt habt Ihr gemerkt, dass hier so ziemlich tote Hose ist.
Das hat damit zu tun, dass ein neues Articella-Baby im Juni auf die Welt kam. Das Bloggen und Nähen trat deshalb kurzfristig, aber wirklich nur kurzfristig in den Hintergrund. Zum Glück lässt es sich auch mit drei Kindern ganz ordentlich weiternähen.
Auf Bestellung wurden soeben diese Malschürze und zwei kleine Küchenschürzen fertig, die ich heute Euch vorstellen möchte.
Toll finde ich ja diesen Autostoff vom Japanischen Herrsteller KOKKA. Da kann der kleine Autofan so richtig schön kleckern und alles prallt am laminierten Stoff ab... (Schnitt: Fleckchen von Wetterhexchen).

Mit diesen zwei Kinderschürzen kann nun gebacken werden. Allerliebst ist der Amerikanische Elefantenstoff. Da war es mir zu schade, eine Tasche anzubringen.....
Der Schnitt für die Schürze ist Marke Articella-Eigenbau von Ines.
 Wünsch Euch einen schönen Sonntag Annina

 


Montag, 25. Mai 2015

Eine Tasche für alle Fälle

Um alles Kindergepäck praktisch zu transportieren, durfte ich meiner Schwester eine neue Tasche nähen. Da kam das Schnittmuster König von Farbenmix gerade richtig. Sie hat eine tolle Form, bietet viel Platz im Hauptfach und den Seitentaschen und ausserdem war das Projekt eine ideale Gelegenheit, um allerlei kleine und grosse Reste zu verwerten :-)


So hats auf der Vorderseite eine aufgesetzte Tasche, einen gestickten Panda und erst noch einen reflektierenden Streifen darunter versteckt:-)


Auf der Rückseite gibts ebenfalls einen gestickten Panda, diesmal auf einer Reissverschlusstasche.










Die Gurtbänder sind mit Erdbeerwebband verziert...

... und im Innern gibts eine weitere Tasche mit Klettverschluss und viel Platz um alles zu verstauen...











Herzlich
Ines